Schneider: Resonanz auf Bauwirtschaftstag macht diesen schon vor Beginn zum Erfolg!

Schneider: „Wir bedanken uns vor allem auch bei unseren Sponsoren, die mit ihrem Engagement ganz wesentlich zum Erfolg des Bauwirtschaftstages beitragen.“

„Wir sind von der Resonanz auf unseren ersten Deutschen Bauwirtschaftstag positiv überrascht. Mit einer so großen Zahl von Gästen hatten wir nicht gerechnet. Das beweist auch, dass wir mit unserer gemeinsamen Veranstaltung zum Wohle der mittelständischen Bauwirtschaft auf dem richtigen Weg sind. “ So der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, in Berlin.
Schneider weiter: „Wir bedanken uns vor allem auch bei unseren Sponsoren, die mit ihrem Engagement ganz wesentlich zum Erfolg des Bauwirtschaftstages beitragen.“

Sponsoren aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft unterstützen den ersten Deutschen Bauwirtschaftstag, so die Messe Berlin mit der bautec, der Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, der Beuth-Verlag, die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, der Hardware-Hersteller Brother, das Baurechenzentrum, die Fa. CWS/boco, die Deutsche Bank, die Gesellschaft für Handwerksmessen, die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, die Versicherung Signal Iduna, die SOKA-BAU sowie die VHV-Versicherungen.

„Mit dem ersten Deutschen Bauwirtschaftstag wollen wir Größe und Kraft der mittelständischen Unternehmen des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks demonstrieren und unsere politischen Forderungen in einer wichtigen Phase der Regierungsbildung deutlich machen.“ Erklärte Schneider.

„Der Mittelstand das Rückgrat ist unserer Wirtschaft. Das gilt insbesondere für die Bauwirtschaft. Der Mittelstand ist nicht nur eine wirtschaftliche Größe, sondern auch eine gesellschaftliche Kraft. Die mittelständischen Unternehmen stehen für unternehmerische Verantwortung, für Arbeits- und Ausbildungsplätze in Deutschland. Wir brauchen daher eine Politik, die diese Unternehmenskultur stärkt und voranbringt.“ Betonte Schneider einmal mehr.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.bauwirtschaftstag.de.