Easy Sanitary Solutions ist neuer Partner des Fachverbandes Fliesen und Naturstein

Easy Sanitary Solutions ist neuer Partner des Fachverbandes Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Damit hat der FFN insgesamt 32 Partner, die den engen Austausch zum organisierten Fliesenlegerhandwerk in Deutschland suchen.

Easy Sanitary Solutions entwirft, entwickelt und produziert seit 1928 als Familienbetrieb sanitäre Lösungen. ESS bedeutet EASY SANITARY SOLUTIONS, also einfache sanitäre Lösungen, die einfach, praktisch und vorteilhaft für Fliesenleger, Installateure und Endverbraucher in der Anwendung sind und in allerbester Qualität mit ansprechendem und modernen Design versehen sind. „Wir waren schon immer an einem intensiven Austausch über alle praxisrelevanten Fragen interessiert“, erklärte Erik Grootenhuis, General Manager bei Easy Sanitary Solutions, anlässlich der neuen Partnerschaft. „Dadurch konnten wir unsere Produkte immer wieder den Marktgegebenheiten und Anforderungen anpassen, um so die Schnittstelle zwischen Fliesenleger und Installateur zu erleichtern. Durch die Partnerschaft mit dem Fachverband können wir unsere Produkte noch praxisgerechter gestalten.“
Gemeinsames Anliegen der inzwischen 32 Partner ist es, das qualifizierte ausführende Handwerk mit seinen meistergeführten Innungsbetrieben zu stärken. Im Mittelpunkt steht zum einen das Marketing für die Fliese als gestaltendes Element mit den vielfältigsten Anwendungsbereichen. Zum anderen geht es um die Anpassung der Aus- und Weiterbildung, damit es auch in der Zukunft fachkundige Verarbeiter gibt. Die Partnerschaft lebt von einem intensiven Austausch über alle praxisrelevanten Fragen, die den Alltag der Betriebe prägen.