Fachforum für Infrastrukturfinanzierung

Anlässlich der Vorstellung des Gutachtens "ÖPP und Mittelstand" fand am 16. März 2016 in Berlin das Fachforum für Infrastrukturfinanzierung statt. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, ob ÖPP auch für den Mittelstand ein Modell mit Zukunft sei.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, Präsident des Zentralverband Deutsches Baugewerbe, stellt Prof. Dr.-Ing. Tanja Kessel von der Technischen Universität Braunschweig das Gutachten zum Thema "ÖPP und Mittelstand" vor.

Daran anknüpfend folgen zwei Diskussionsrunden: Hans-Georg Stutz, Vorstandsmitglied im Zentralverband Deutsches Baugewerbe, und Wolfgang Schubert-Raab, Obermeister der Bau-Innung Lichtenfels, erläutern ÖPP und Straßenbau aus der Unternehmersicht. Aus Sicht der Politik wird das Thema von Kerstin Andreae MdB, stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Joachim Schabedoth MdB, Mitglied SPD Bundestagsfraktion und im Ausschuss Wirtschaft und Energie, sowie Prof. Torsten Böger, Geschäftsführer der Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaft mbH (VIFG), dargestellt.

Im Anschluss stellt Alois Schedl, Vorstandsdirektor der ASFINAG, die österreichische Bundesfernstraßengesellschaft ASFINAG vor.

Zum Schluss erläutert Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, Präsident des Zentralverband Deutsches Baugewerbe, die Forderungen des Deutschen Baugewerbes an eine Bundesfernstraßengesellschaft.

Sie können die eingestellten Bilder kostenfrei redaktionell verwenden: Copyright ZDB/Zensen.