Verleihung der Silbernen Ehrennadel an Gabriele Dahm-Heuckmann

Der Fachverband Fliesen und Naturstein bedankte sich für das umfangreiche Engagement für das Fliesenlegerhandwerk.

Die Geschäftsführerin der Karl Dahm & Partner GmbH in Seebruck, Gabriele Dahm-Heuckmann, ist vom Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes mit der Silbernen Ehrennadel für ihr Engagement für das Deutsche Fliesenlegerhandwerk ausgezeichnet worden. Die Übergabe der Urkunde erfolgte durch den FFN-Vorsitzenden Hans-Josef Aretz im Rahmen der Handwerkertage 2013 in Seebruck.

Hans-Josef Aretz führte bei der Übergabe der Urkunde aus: „Die Firma Karl Dahm gehört seit über einem Jahrzehnt zu den Partnern des Fachverbandes. Mit den Handwerkertagen in Seebruck hat die Firma Karl Dahm einen beliebten Branchentreff etabliert und unterstützt zusammen mit weiteren Partnern wie Schönox, Lux Elements, Schlüter Systems, Visoft, Ströher und Hacom die Teilnahme deutscher Fliesenleger an internationalen Berufswettbewerben. Dazu kommt das umfassende Angebot an Werkzeugen in exzellenter Qualität, die Fliesenleger für eine qualitativ hochwertige Arbeit brauchen. Unser Handwerk dankt Ihnen für dieses umfassende Engagement!“, so Aretz.

Gabriele Dahm-Heuckmann hatte bereits als Schülerin im Betrieb ihres Vaters Karl Dahm ausgeholfen. Nach ihrem Abschluss als Handelsfachwirtin stieg sie vor über 30 Jahren in den Betrieb ein und übernahm 1994 die Geschäftsführung. Inzwischen sind auch ihre beiden Töchter Felizitas und Carolin für das Unternehmen tätig.

Die Silberne Ehrennadel wird vom Fachverband Fliesen und Naturstein an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Art und Weise für das Fliesenlegerhandwerk engagiert haben.