Am 31. Dezember 2016 waren im Baugewerbe deutschlandweit (ohne Berlin) 35.747 Ausbildungsverhältnisse registriert

Dies sind 353 (1,0 %) Lehrlinge mehr als Ende Dezember 2015.

Die Zahl der Lehrlinge im Baugewerbe ist in der Zeit vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2016 sowohl in den alten Bundesländern (ohne Berlin/West) also auch in den neuen Bundesländern (ohne Berlin/Ost) leicht gestiegen.

Am 31. Dezember 2015 waren in den alten Bundesländern 30.953 Ausbildungsverhältnisse registriert. Diese Zahl steigerte sich zum 31. Dezember 2016 um 96 (0,3 %) auf 31.049.

In den neuen Bundesländern waren es 4.441 Ausbildungsverhältnisse, die Ende Dezember 2015 registriert waren. Diese Zahl erhöhte sich bis zum 31. Dezember 2016 um 257 (5,8 %) auf 4.698.

In Berlin wuchs die Zahl der registrierten Ausbildungsverhältnisse von 512 um 1 (0,2 %) auf 513.

(Quelle: Statistische Zahlen der Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Wiesbaden, sowie der Sozialkassen des Berliner Baugewerbes über die Berufsausbildung am Baugewerbe (Stand: 31. Dezember 2016))