Meldungen

Bauwirtschaft: Gute Perspektive für 2014: plus 2,8 % erwartet

13. März 2014 · Bauhauptgewerbe: + 3 %, Ausbaugewerbe: + 2 %, Energie-/ Gebäudetechnik: + 2,6 % · Bauwirtschaft kritisiert fehlende Investitionen und investive Anreize in der Politik der Großen Koalition

Bauwirtschaft zum Rundfunkbeitrag: Keine Beiträge für gewerblich genutzte Fahrzeuge mehr!

06. Dezember 2013 „Offenkundig ist durch die Änderung des Rundfunkbeitrages noch mehr Geld als erwartet in die Kassen der GEZ gespült worden. Die Rede ist von Mehreinnahmen zur Finanzierung des öffentlichen Rundfunks von ca. 1 Mrd. Euro für eine Gebührenperiode von 4 Jahren. Das macht pro Jahr rund 250 Mio. Euro.“ So der Geschäftsführer der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Felix Pakleppa.

Bauwirtschaft zur Koalitionsvereinbarung: Schneider kritisiert falsche Akzentsetzung im Wohnungsbau und in der Verkehrsinfrastruktur: Wille zum Sparen fehlt!

29. November 2013 „Wir sind tief enttäuscht über das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen. Hier wurden eindeutig falsche Schwerpunkte gesetzt. Die Große Koalition ist dabei, die Zukunft unseres Landes zu verspielen.“ So Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, vor rund 800 Gästen auf dem 3. Deutschen Bauwirtschaftstag in Berlin.

3. Deutscher Bauwirtschaftstag erfolgreich beendet

29. November 2013 Rund 800 Gäste verzeichnete der 3. Deutsche Bauwirtschaftstag, der gestern in Berlin stattgefunden hat. Florian Pronold und Hermann Gröhe informierten die Repräsentanten aus erster Hand über das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen.

3. Deutscher Bauwirtschaftstag am 28. November 2013 in Berlin

26. November 2013 Energie. Bauen. Zukunft. Deutschland nach der Bundestagswahl – So lautet das Thema des 3. Deutschen Bauwirtschaftstages, der am 28. November 2013 in Berlin stattfindet.

Pressestatement anlässlich der Jahrespressekonferenz der Bundesvereinigung Bauwirtschaft am 26. November 2013 in Berlin

26. November 2013 Karl-Heinz Schneider Vorsitzender Bundesvereinigung Bauwirtschaft und Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein Präsident Zentralverband Deutsches Baugewerbe

Bauwirtschaft blickt zuversichtlich auf 2014: Umsatzplus von 2,5 % erwartet

26. November 2013 „Unserer Branche ist optimistisch hinsichtlich der weiteren konjunkturellen Entwicklung. Wir erwarten in 2014 einen um 2,5 % höheren Branchenumsatz als in 2013. Dies bedeutet eine Umsatzentwicklung auf 216 Mrd. Euro. Die Zahl der Arbeitsplätze wird insgesamt bei knapp 2,5 Mio. stabil bleiben.“ So der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, heute auf der Jahrespressekonferenz seines Verbandes in Berlin.

Bauwirtschaft fordert klaren Kurs für eine wachstums- und investitionsfördernde Politik

26. November 2013 · Wohnungsbau, Gebäudesanierung und Infrastruktur sind dabei im Fokus

Bauwirtschaft zu Koalitionsverhandlungen: Deutschland darf seine Pole Position nicht verspielen!

25. Oktober 2013 · Nur Investitionen stärken die Binnenwirtschaft! · Mietpreisbremse verhindert Investitionen in den Wohnungsneubau„Investitionen sind das A und O für die Zukunft Deutschlands. Wir brauchen höhere Investitionen, besonders in die öffentliche Infrastruktur; denn eine gut ausgebaute

Terminankündigung: 3. Deutscher Bauwirtschaftstag am 28. November 2013 in Berlin

15. Oktober 2013 Energie. Bauen. Zukunft. Deutschland nach der Bundestagswahl – So lautet das Thema des 3. Deutschen Bauwirtschaftstages, der am 28. November 2013 in Berlin stattfindet.