Meldungen

Baugewerbe: Den Worten müssen Taten folgen! Schnelle Umsetzung der Beschlüsse des Wohngipfels angemahnt.

21. September 2018 „Die Richtung stimmt! Wir begrüßen die Beschlüsse, die im Rahmen des Wohngipfels gefasst wurden, grundsätzlich. Aber Beschlüsse alleine reichen nicht. Nun geht es darum, die Beschlüsse möglichst zügig umzusetzen. Und dafür war es richtig und wichtig, dass alle drei staatlichen Ebenen, Bund, Länder und Kommunen beteiligt waren und nun hoffentlich am selben Strang in dieselbe Richtung ziehen.“ Dieses erklärte der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans Hartwig Loewenstein, nach dem Wohngipfel heute im Bundeskanzleramt.

Baugewerbe: Bau-Kapazitäten für mehr Wohnungen vorhanden

20. September 2018 Vor dem morgen im Bundeskanzleramt stattfindenden Wohnungsbaugipfels erklärte der Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein: „Wir haben in den letzten zehn Jahren unsere Kapazitäten deutlich aufgestockt und mehr als 120.000 neue sozialversicherungspflichtige Vollarbeitsplatze geschaffen. Darüber hinaus bilden wir auch wieder mehr junge Menschen aus. Nach einem Plus von 7,5 % bei den neuen Lehrverträgen im vergangenen Jahr gehen wir von einem Plus von rund 8 % in diesem Jahr aus.“

Baugewerbe zur Bundesratsinitiative der Bayrischen Staatsregierung: Wiedereinführung der Meisterpflicht muss kommen

19. September 2018 „Wir begrüßen die Bundesratsinitiative der Bayrischen Staatsregierung zur Wiedereinführung der Meisterpflicht! Die Wiedereinführung des Meistervorbehalts ist in den seit 2004 zulassungsfreien Gewerken des Bauhandwerks dringend notwendig, denn eine zukunftsfähige duale Ausbildung, gut ausgebildete Fachkräfte, Handwerksqualität und hohen Verbraucherschutz sichert nur der Meisterbrief!“, erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa, gestern in Berlin zu der bekannt gewordenen bayrischen Initiative.

Erwartungen zur Geschäftsentwicklung bleiben im August unverändert hoch

14. September 2018 Nachdem im Juli, nach Einschätzung der an der Konjunkturumfrage des ZDB teilnehmenden Unternehmen, die Bautätigkeit besonders intensiv ausgeprägt war, zeigen sich die Indikatoren zur Konjunkturentwicklung im August etwas verhaltener; aber immer noch auf hohem Niveau.

Bereit für Budapest: Abschlusstraining des Nationalteams Deutsches Baugewerbe

13. September 2018 Die Vorbereitung für die Berufseuropameisterschaft EuroSkills 2018 in Budapest läuft auf Hochtouren. Die Nachwuchshandwerker aus dem Nationalteam Deutsches Baugewerbe streben dabei Spitzenplätze in ihren Berufen an.
 alt=Copyright: Pixabay/MonikaP

Baugewerbe zu A 1 mobil: Verzicht auf ÖPP ist dringend geboten

07. September 2018 Der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Felix Pakleppa, erklärte zu der heute verkündeten Klageabweisung des Landgerichts Hannover: „Wir fordern seit langem, auf die großen Autobahn-ÖPP zu verzichten. Das Desaster um die A 1 bestätigt unsere Befürchtungen. Autobahn-ÖPP sind teuer, ineffektiv und schließen den leistungsfähigen heimischen Mittelstand aus, der seit Jahrzehnten zuverlässig unsere Straßen gebaut hat.“

Baugewerbe zur Halbjahresbilanz 2018 und zum Ausblick 2019

05. September 2018 Umsatzprognose für 2018 auf 5,5 % erhöht // Wohnungsbau: +5,5 % // Wirtschaftsbau: + 6 % // öffentlicher Bau: + 5 %. Für 2019 Umsatzzuwachs in ähnlicher Größenordnung erwartet.

Baugewerbe zur Situation des Wohnungsbaus in Deutschland: Rahmenbedingungen für schnelles Bauen schaffen

05. September 2018 Zahl der Beschäftigten im Baugewerbe kontinuierlich gestiegen // Planungsbeschleunigungsgesetz muss umgesetzt werden // Baulandbereitstellung durch Länder und Kommunen muss vorangetrieben werden.

Halbjahresbilanz Bauhauptgewerbe: Bauwirtschaft hält hohe Drehzahl und baut erneut Personal auf!

24. August 2018 „Die Bauunternehmen haben im Juni noch einmal eine Schippe draufgelegt.“ Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen.

Baugewerbe zum geplanten Zuwanderungsgesetz: Auf dem richtigen Weg! Arbeitsmarkt auch in den Bauberufen für Zuwanderer öffnen!

17. August 2018 „Wir begrüßen die Überlegungen zu einem Zuwanderungsgesetz grundsätzlich! Deutschland braucht Fachkräfte, will es weiterhin in der Weltwirtschaft eine herausragende Rolle spielen!“ Dieses erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa, heute in Berlin zu dem bekannt gewordenen Eckpunktpapier für ein Einwanderungsgesetz.