Steinholzlegemeister Alfred Chini verstorben

Im Alter von 90 Jahren ist am 12. Februar 2015 Herr Steinholzlegemeister Alfred Chini verstorben.

Alfred Chini war von 1982 – 2002 Vorsitzender der Bundesfachgruppe Estrich und Belag im ZDB. Herr Chini war Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Fachverbandes Fußbodenbau in Baden-Württemberg. Er war über mehrere Jahrzehnte Vorstandsmitglied der Innung und viele Jahre Vorsitzender des Bundesverbandes Estrich und Belag.

Auf Grund seiner großen Verdienste um das deutsche Estrich- und Belaggewerbe wurde Alfred Chini 2002 zum Ehrenvorsitzenden der Bundesfachgruppe Estrich und Belag ernannt. Auch der Bundesverband Estrich und Belag zeichnete ihn zum BEB-Ehrenpräsidenten aus.

„Mit Alfred Chini verliert das Estrichlegerhandwerk eine beeindruckende Persönlichkeit, dem auch seine Nachfolger Respekt und Bewunderung zollen“, so Simon Thanner, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Estrich und Belag im ZDB. Thanner weist darauf hin, dass Alfred Chini über seine nationale Ehrenamtstätigkeit auch auf europäischer Ebene insbesondere im Bereich der Normung tätig war. Für seine großen ehrenamtlichen Verdienste wurden Alfred Chini 1989 der Ehrenring des Deutschen Baugewerbes, 1991 das Handwerkszeichen in Gold und 1994 das Bundesverdienstkreuz erster Klasse verliehen.